Ute Ketelhake

Designer Springe / Germany

2
send a message
Ute Ketelhake 2
Ute Ketelhake
Ute Ketelhake
Ute Ketelhake

Second Life Rugs sind handgeknüpfte, abgepasste Hochflorteppiche aus Lana Cotta (reiner, gekochter Wolle). Auf höchstem handwerklichen Niveau werden Für “Second Life Rugs” müssen keine Schafe aufwachsen und geschoren werden. Die Farben und die Formen, die die Fasern durch das Kochen annehmen, ordne ich zu harmonischen Kompositionen auf eine ähnliche Weise wie in der Natur Formationen zustande kommen. In der Fertigung wird ein hoher Anteil an einfachen Arbeiten ermöglicht, um Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen bereitstellen zu können. Keine Kinderarbeit. Bei der Herstellung der Teppiche werden Produktionsüberreste aus der Textilindustrie aus reiner Schurwolle zu Unikaten weiterverarbeitet. Sie werden nicht, wie viele tausend Tonnen Wolle zu Dämmstoffen etc. recycled, sondern "upcycled",- und zu einem neuen, ästhetischen, von Hand gefertigten Produkt veredelt. Für “Second Life Rugs” müssen Schafe nicht aufwachsen und geschoren werden. Die eingesetzte Wolle ist bereits gesponnen und gefärbt. Es werden keine schwermetall-haltigen Farben, Pestizide oder andere Zusatzstoffe eingesetzt, da Second Life Rugs aus Wollprodukten aus kontrolliert biologischer Tierhaltung hergestellt sind. Achtsamer Umgang mit der Natur Ähnlich dem Prinzip "cradle to cradle" oder "closed loop" wird bei der Herstellung eines neuen Teppichs kein Rohstoff verbraucht, bis auf das Wasser und die Energie zum Kochen der Wolle. Entspannung pur - alle Sinne werden angesprochen Wer auf einem Second Life Rug liegt, spürt das dichte, strukturierte Material. Man greift in den hohen Wollflor hinein, oder geht barfuß darüber und nimmt luxuriöse Üppigkeit wahr. Gleichzeitig sind die Teppiche robust, unempfindlich und leicht zu reinigen. Natur zum Aufatmen Teppiche aus reiner Wolle sorgen von Natur aus besonders gut für ein gesundes Raumklima. Die Teppiche sind in den Maßen 150 x 200 und 200 x 300 cm erhältlich. Persönliches Statement Gutes Design ist für mich der Einklang von Gestaltung, Ökologie und nachhaltiger, sozial verträglicher Herstellung. Durch die Massenproduktkultur und deren Produktionsbedingungen geraten wir in einen Entfremdungsprozess. Die industriell gefertigten Güter deformieren auf Grund ihrer extremen Ordnung und Reizarmut unsere Sinnlichkeit und unsere Beziehung zur materiellen Welt. Es ist mir wichtig Produkte zu kreieren, die für ihren Käufer zum Lieblingsstück werden, von dem er sich nicht mehr trennen möchte. Geschmacksmusterschutz ist angemeldet.