Apartment B | Destilat

Vienna / Austria / 2018

54
54 Love 6,202 Visits Published


Ein Möblierungskonzept für eine Familie. Die Bauherren haben im 4. Stock eines Wiener Gründerzeithauses zwei gegenüberliegende Wohnungen erworben. Die kleinere 65 m2 große Wohnung ist hofseitig orientiert, die größere, ca. 100 m2 große Wohnung liegt straßen -bzw hofseitig. Durch Abtrennung eines Teils des Treppenhauses konnten die beiden Wohnungen verbunden werden, somit ergibt sich die Möglichkeit diese beiden Wohnungen sehr flexibel zu nutzen.


Die größere Wohnung mußte komplett saniert werden, wobei auch die Raumeinteilung komplett neu auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten wurde.


Durch das Versetzen von Wänden wurde es möglich, hofseitig 2 ruhige Schlafzimmer zu schaffen. Der Vorraum wurde verkleinert. Das Badezimmer fand im ehemaligen Dienerzimmer (Kabinett) straßenseitig Platz und verfügt nun über eine freistehende Badewanne mit Blick auf die umliegenden herrschaftlichen Gründerzeitgebäude bis zum Naschmarkt-Flohmarkt, sowie auf die ferne Skyline des Laaer Berges. Die Küche wurde ins Esszimmer integriert mit einem freistehendem Block aus großformatigen Feinsteinplatten.


Ein Wohnsalon, der sich mittels Doppelflügeltüren als Gästezimmer abtrennen läßt, verbindet Vorraum mit Esszimmer.


Das Projekt bot die Chance ein sehr sehr variables, flexibles Nutzungskonzept auf die Bedürfnisse der Familie zugeschnitten, zu entwickeln. Von kurzfristiger Vermietung und teilweiser Eigennutzung durch die 5 köpfige Familie über das Bewohnen der gesamten Fläche, bis zur getrennten Nutzung der beiden Einheiten sind viele Varianten möglich.


Das von destilat gemeinsam mit den Bauherren ausgearbeitete Möblierungskonzept besteht aus einem Mix aus liebevoll in Eigenregie restaurierten Vintageobjekten, die den Altbaucharme unterstreichen sollen, sowie neuen Möbeln, welche der flexiblen Nutzung entsprechen müssen.

54 users love this project
Comments
    comment
    user
    Enlarge image

    Ein Möblierungskonzept für eine Familie. Die Bauherren haben im 4. Stock eines Wiener Gründerzeithauses zwei gegenüberliegende Wohnungen erworben. Die kleinere 65 m2 große Wohnung ist hofseitig orientiert, die größere, ca. 100 m2 große Wohnung liegt straßen -bzw hofseitig. Durch Abtrennung eines Teils des Treppenhauses konnten die beiden Wohnungen verbunden werden, somit ergibt sich die Möglichkeit diese beiden Wohnungen sehr flexibel zu...

    Archilovers On Instagram
    Lovers 54 users