Herengracht 249

Amsterdam / Netherlands / 2017

1
1 Love 272 Visits Published

Die Verbindung zwischen dem Zuhause als Ort der Ruhe und dem Arbeitsplatz als Ort der Produktion stand im Zentrum meiner Diplomarbeit. Wohn und Arbeitsraum soll dicht beieinander liegen um den Bewohnern eine möglichst flexible Tagesstruktur zu ermöglichen. Das neue Raumkonzept an der Herengracht 249 in Amsterdam ist auf zwei Gestalter ausgelegt die sich sehr stark durch vernetztes Denken in der Gestaltung identifizieren. In meiner Entwurfsarbeit setzte ich mich stark mit der Wahrnehmung von Weiss und deren Kontraste auseinander. Durch die gewonnen Erkenntnisse entstanden im Grachtenhaus Räume die sich der reduzierten Formsprache annehmen.

1 users love this project
Comments
    comment
    Enlarge image

    Die Verbindung zwischen dem Zuhause als Ort der Ruhe und dem Arbeitsplatz als Ort der Produktion stand im Zentrum meiner Diplomarbeit. Wohn und Arbeitsraum soll dicht beieinander liegen um den Bewohnern eine möglichst flexible Tagesstruktur zu ermöglichen. Das neue Raumkonzept an der Herengracht 249 in Amsterdam ist auf zwei Gestalter ausgelegt die sich sehr stark durch vernetztes Denken in der Gestaltung identifizieren. In meiner Entwurfsarbeit setzte ich mich stark mit der...

    Project details
    • Year 2017
    • Work started in 2016
    • Work finished in 2017
    • Status Unrealised proposals
    • Type Office Buildings / Offices/studios / Exhibition Design / Interior Design / Custom Furniture / Lighting Design / Graphic Design / Recovery/Restoration of Historic Buildings / Art studios/workshops / self-production design
    Archilovers On Instagram
    Lovers 1 users