Christiane Agreiter

Architect Zurich / Switzerland

2
Christiane  Agreiter 2
Christiane Agreiter
BERUFLICHE TÄTIGKEIT
2014 Mitgliedschaft Bund Schweizer Ingenieure und Architekten SIA
seit 2014 selbständige Tätigkeit, Gründung von Christiane Agreiter Architekten
2009-2014 Partnerin und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei OOS AG, Leitung des Wettbewerbsteams
2006-2009 Mitarbeit bei OOS AG, Zürich
2008 Entwurfsassistenz Prof. Gregor Eichinger, ETH Zürich
2003-2005 Hilfsassistenz Professur für Geschichte des Städtebaus, ETH Zürich
Prof. Dr. Ing. Vittorio Magnago Lampugnani;
2002-2005 Mitarbeit an verschiedenen Wettbewerben und Projekten UNDEND, Zürich
2001-2002 Praktikum UNDEND, Zürich
1996-1999 Vorpraktikum Architekturbüro Agreiter in Bruneck, Italien


AUSBILDUNG
2005/2006 Diplom Architektur, ETH Zürich (Prof. Wolfgang Schett);
Verleihung des Ernst-Schindler Reisestipendiums, Japanreise
2004/2005 Austauschsemester E.T.S.A.B., Barcelona
(Entwurf: Prof. Alfred Linares; Urbanistica: Prof. Enric Serra)
2002-2004 Hauptstudium, ETH Zürich (Prof. Dietmar Leyk, Prof. Peter Märkli)
1999-2001 Grundstudium, ETH Zürich (Prof. Marc Angélil, Prof. Wolfgang Schett)
1994-1999 Matura Neusprachliches Gymnasium “Nikolaus Cusanus”, Bruneck
Christiane  Agreiter
Christiane Agreiter

BERUFLICHE TÄTIGKEIT 2014 Mitgliedschaft Bund Schweizer Ingenieure und Architekten SIA seit 2014 selbständige Tätigkeit, Gründung von Christiane Agreiter Architekten 2009-2014 Partnerin und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei OOS AG, Leitung des Wettbewerbsteams 2006-2009 Mitarbeit bei OOS AG, Zürich 2008 Entwurfsassistenz Prof. Gregor Eichinger, ETH Zürich 2003-2005 Hilfsassistenz Professur für Geschichte des Städtebaus, ETH Zürich Prof. Dr. Ing. Vittorio Magnago Lampugnani; 2002-2005 Mitarbeit an verschiedenen Wettbewerben und Projekten UNDEND, Zürich 2001-2002 Praktikum UNDEND, Zürich 1996-1999 Vorpraktikum Architekturbüro Agreiter in Bruneck, Italien AUSBILDUNG 2005/2006 Diplom Architektur, ETH Zürich (Prof. Wolfgang Schett); Verleihung des Ernst-Schindler Reisestipendiums, Japanreise 2004/2005 Austauschsemester E.T.S.A.B., Barcelona (Entwurf: Prof. Alfred Linares; Urbanistica: Prof. Enric Serra) 2002-2004 Hauptstudium, ETH Zürich (Prof. Dietmar Leyk, Prof. Peter Märkli) 1999-2001 Grundstudium, ETH Zürich (Prof. Marc Angélil, Prof. Wolfgang Schett) 1994-1999 Matura Neusprachliches Gymnasium “Nikolaus Cusanus”, Bruneck