haus F

- schlank, lang und glatt - Esslingen am Neckar / Germany / 2012

44
44 Love 8,632 Visits Published
„der schmale, lange gebäudekörper mit seinen glatten, spiegelnden oberflächen weitet den ort. material, licht und transparenz schaffen weite und öffnen die räume" "the slim, long building with its smooth, specular surfaces widens the site. material, light and transparency create wide and open spaces" das gebäude befindet sich an einem südhang oberhalb von esslingen am neckar innerhalb eines gewachsenen wohngebiets. das extrem schmale und steile grundstück wurde bislang als zufahrtsstrasse genutzt und galt als „unbebaubar“. das nur 4,70m breite und 14m lange gebäude schiebt sich als langer, schlanker und viergeschossiger körper zwischen die nachbarhäuser über eine höhe von fast zwei geschossen in den hang hinein. die dünne "papierartige" beton- tragkonstruktion wird durch schlanke nur 6cm starke hochleistungs-fassaden aus glas (transparent) an den schmalen seiten und polycarbonat (transluzent) an den langen seiten umhüllt. dadurch wird zum einen die maximale innere lichte breite von 4,58m gewährleistet und zum anderen die privatheit gegenüber den nachbarn bewahrt. dieses wechselspiel zwischen konstruktion und hülle zwischen offenen und geschlossenen sowie transparenten und transluzenten flächen prägen das innere und schafft raum für das unerwartete. es bildet sich ein kosmos aus unterschiedlichen licht- und schattenstimmungen, fliessend weich und ins unendliche weitend. the building is located on a south-hillside above esslingen am neckar within a grown residential area. the extremely slim and sloping land has since been used as a driveway road and was considered unbuildable. the just 4,70m wide and 14m long building pushes out of the long, slim body between the neighboring houses into the hillside. the support structure of delicate fair faced concrete divide the space and are covered with thin, high-performance curtain facades. transparent glass facades open the building to the narrow eaves sides. the interior is based on the green of the garden and far-sighted from the neckartal to the swabian alb. the long gable sides are covered with 6cm slim, highly insulating, translucent polycarbonate panels. in this way the maximum allowed internal space of 4,58m is obtained. this translucent thermal insulation facade heats and exposes the interior a natural way and ensures the privacy against the neighbors. this interplay between design and envelope, open and close, transparent and translucent surfaces dominate the interior and creates space for the unexpected. it forms a cosmos from different light and shadow provisions, flowing soft and widening to infinity
44 users love this project
Comments
    comment
    Enlarge image

    „der schmale, lange gebäudekörper mit seinen glatten, spiegelnden oberflächen weitet den ort. material, licht und transparenz schaffen weite und öffnen die räume" "the slim, long building with its smooth, specular surfaces widens the site. material, light and transparency create wide and open spaces" das gebäude befindet sich an einem südhang oberhalb von esslingen am neckar innerhalb eines gewachsenen wohngebiets. das extrem schmale und steile grundstück wurde bislang als...

    Project details
    • Year 2012
    • Work finished in 2012
    • Status Completed works
    • Type Single-family residence
    Lovers 44 users